Unsere Arbeitsweise

Die Allianz vielfältige Demokratie bietet ihren Mitgliedern organisierten Austausch, individuelle Beratung, konkrete Produkte für praxistaugliche Lösungen, die Entwicklung von Handlungsempfehlungen und eine innovative Arbeitsweise.

Newsletter

Der Newsletter der Allianz wird ausschließlich an die Mitglieder versandt und bringt regelmäßig neue Informationen zu den von der Allianz behandelten Themen.

Themenkreise

Die Hauptarbeit der Allianz wird in den so genannten Themenkreisen geleistet. In der Regel arbeitet jedes Mitglied in einem Themenkreis mit. Jeder Themenkreis wird geleitet von einem Mitglied oder von einem Leitungstandem aus zwei Mitgliedern der Allianz Vielfältige Demokratie. Die Themenkreisleitung lädt zu Themenkreistreffen ein, sorgt für ein attraktives Programm und für inhaltliche Impulse zur Weiterentwicklung des Themas. Sie pflegt die Listen der Themenkreismitglieder, organisiert Termine und Orte der Treffen und stellt die Informationen (Termine, Orte, Protokolle) auf der Informationsplattform der Allianz ein. Ggf. übernimmt die Themenkreisleitung Sachmittel für mögliche Projekte des Themenkreises. Bei Bedarf können auf Initiative von Mitgliedern oder der Gesamtkoordination weitere Themenkreise oder ad-hoc-Arbeitsgruppen ins Leben gerufen werden. Eine Übersicht der aktuell arbeitenden Themenkreise finden Sie hier.

Länderguppen

Zusätzlich zu den Themenkreisen besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken in den regionalen Ländergruppen. Mehr dazu finden Sie hier.

Jahrestagungen

In der Regel einmal jährlich treffen sich alle Mitglieder der Allianz zu einer Jahrestagung. Im Rahmen dieser Tagungen werden unter Mitwirkung zahlreicher kompetenter Referierenden aktuelle Themen diskutiert, neue Vorhaben geplant und Ergebnisse vorgestellt. Die Teilnahme an den Jahrestagungen ist außer Eingeladenen ausschließlich den Allianz-Mitgliedern vorbehalten. Hier finden Sie Berichte über die bisherigen Jahrestagungen.

Publikationen

Sowohl die einzelnen Themenkreise als auch die gesamte Allianz publizieren ihre Ergebnisse in der Regel in entsprechend aufbereiteten Broschüren. Alle bisher erschienen Broschüren finden sie hier zum kostenlosen Download.

Gesamtkoordination

Die Bertelsmann Stiftung initiierte das Netzwerk und betreute es bis Sommer 2018. Im Juli 2018 hat sie die Gesamtkoordination an das Berlin Institut für Partizipation | bipar übertragen. Als Gesamtkoordinator ist das Institut zentrale Ansprechperson nach innen und außen. Es entscheidet über die Mitgliedschaft und kommuniziert die Ergebnisse an die Fach- und allgemeine Öffentlichkeit. 

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Nachricht und antworten so bald wie möglich ...



    Log in with your credentials

    Forgot your details?